Startseite
  Archiv
  Spende für Christine und Peter
  USA 2007
  Eine Kuh für Christine
  Kenia Bilder 2007
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    luisehannah
    - mehr Freunde




  Links
   Hannah´s Südafrikablog
   Adrian vs Oslo
   Comics



http://myblog.de/peterakete

Gratis bloggen bei
myblog.de





He he...

jetzt mach ich also meinen eigenen blog...ob´s so interessant ist, was hier reinkommt, bzw. ob sich´s überhaupt irgendjemand ab und zu mal anguckt, sei dahingestellt, aber ich find die Idee ganz witzig, hier ab und zu mal was reinzustellen, zumal ich ja auch ein bisschen E-mail schreibfaul bin und hiermit, zumindest theoretisch, mehr Leute ab und zu mal erreiche...
Vielleicht schläft die Schose (oder wie schreibt man Schose? Chose? Keine Ahnung) ja auch bald wieder ein, aber da zumindest ab September, wenn Elena und ich nach Maastricht gehen und danach hoffentlich nach Südafrika, wieder bisschen mehr in meinem Leben passiert , bin ich eigentlich ganz zuversichtlich, dass hier ab und zu mal was neues drinsteht.
Also, ich würd mich sehr freuen, wenn Ihr ab und zu mal reinschaut und von Euch den einen oder anderen Kommentar zu bekommen!
Jetzt gibt´s noch einzwei Bilder von meiner SonntagNachmittagHeimaturlaubMirIstLangweiligIchSollteMichMalWiederBisschenBewegenUndAnDieFrischeLuftFahrradtour
...danke Hähnchen fürs Fahrrad ausleihen! Das Bild im Header ist übrigens, wie ihr Euch denken könnt, auch davon...hatte jetzt auf die Schnelle kein anderes und nein, das ist nicht meine neue Frisur, sondern das war der Fahrtwind.

auf der Jagd...

nach der schönsten und tollsten Frau der Welt:



und zu guter Letzt noch ein Veranstaltungstipp:



schaut mal rein unter:
www.oldieteam-poltringen.de/bilder.html
Hier in Polle kann man nämlich Party machen, Hoho!

Liebe Grüße,
Euer Pedde, Peetz, Pedöner, Chrischti, Christian
9.4.06 18:20


Lehmann´s Zwillingsbruder

Schon gewusst: Seit langem steht Lehmanns Zwillingsbruder im Tor für Arsenal, während Lehmann sich auf den Bahamas ein schönes Leben macht. Der Uli Hoeneß hats ausspioniert in London. Im Hasenkostüm. Betrug ist das. Und Olli Kahn dem Titan ist gegen Köln den Patzer passiert wegen Blitzeis im Strafraum. Denn Jesus konnte auch übers Wasser gehen wahrscheinlich wegen Blitzeis. Und Blitzeis passiert nur Übermenschen. Dass Kahn der Titan einer ist, wird wohl keiner bestreiten.

Mit diesen Worten -zumindest sinngemäß- schickte mich Dittsche gestern ins Bett...und ich bin froh, dass ab und zu doch noch was in der Glotze kommt, dass es sich lohnt, anzugucken!

Bei mir siehts heute ungefähr so aus:



Zum Glück nur Schnee und kein Blitzeis - scheint hier keine Übermenschen in der Nachbarschaft zu geben.

Um dem tristen Wetter zu entfliehen, hab ich vorhin diese schöne Seite gefunden (der Fotograf war vorhin im "Volle Kanne" Morgenmagazin - ja, ich hab im Moment wirklich nichts zu tun und nein, mir ist nichts zu peinlich)

Und wenn ihr die Tiere noch singen hören wollt, dann geht mal noch auf eine meiner absoluten Lieblingsseiten
Eine Minute zuhören, und der Ohrwurm ist perfekt!

Einen schönen Tag!
10.4.06 09:53


Der Mondpalast

Hab vor drei Tagen ein Buch zu Ende gelesen, wer mich kennt, weiss, dass das ne Leistung ist, ich bin glaub ich der größte BuchAnfängerUndNichtZuEndeLeser aller Zeiten. Das Buch ist von Paul Auster: Moon Palace. Kennt´s einer von Euch?
Ich habs damals schon im Englisch-LK bei Frau Staab gelesen, halt nein, da hatten wir ja Frau Korff - The Owl Who Was In The Years Of Changes - als "Gastlehrerin", weil sie plante, es mit ihrem zukünftigen Englisch-LK zu lesen, naja, jedenfalls hab ichs damals gar nicht wirklich verstanden, vielleicht, weil ichs lesen MUSSTE, vielleicht aber auch einfach, weil ich noch nicht gut genug Englisch konnte. Jetzt hab ichs nochmal freiwillig gelesen, hauptsächlich in der Linie 7 auf dem Weg zum und vom Labor, und dank Harry Potter 1-6 in Englisch hatte ich diesmal auch genügend Sprachkenntnis.
Ein tolles Buch! Kanns nur weiterempfehlen. Es geht um Marcus Stanley Fogg, einen verträumten Typen Mitte 20, der aus seinem Leben erzählt und einige interessante Menschen trifft, die ihm aus ihrem Leben erzählen, wobei sich später rausstellt, dass das auch sein Leben ist bzw. betrifft. Hört sich jetzt vielleicht bisle komisch an, aber ist echt genial geschrieben und mehr will ich jetzt auch nicht verraten, vielleicht liests ja noch einer von Euch. Achja, ein wiederkehrendes Motiv gibts: den Mond, unter anderem auch in Form dieses Bildes:



Darüber durfte ich mich damals auch in einer Klausur auslassen. Ein Meisterwerk, nicht wahr? (Für Interessierte: Das Bild heisst Moonlight von Ralph Albert Blakelock)

Jetzt bin ich jedenfalls fertig mit der Lektüre, hat denn jemand einen Buchtipp für mich? (einfach einen Kommentar am Ende des Artikels schreiben - danke!)


Aber jetzt noch mal zu was ganz anderem:
Habt Ihrs schon gehört? Olli Kahn der Titan hat wahre Stärke bewiesen. Sagen jedenfalls alle. Ich bin da ja skeptisch. Von wegen Blitzeis und so. Vielleicht lässt der ja den Lehmann bzw. seinen Zwillingsbruder ausrutschen. In der Vorrunde. 1:8 gegen Trinidad/Tobago. Damit stösst er ihn oder seinen Zwillingsbruder, was weiss denn ich, gleich wieder vom Torwart-Nr.1-Thron und führt anschliessend als lebende Mauer im Tor die Deutschen zum Weltmeisterschaftstitel - nicht nur fast, wie damals 2002 gegen Brasilien, das hat er damals nur gemacht, um die Spannung im WM Finale 2006 gegen Brasilien im eigenen Land ins Unermessliche steigen zu lassen!
Danach beschliesst die Nation, ihn zum König von Deutschland zu krönen: groß, stark, blond, blauäugig und vor allem: unbesiegbar.

Wie König Olli die Weltherrschaft an sich reissen wird, erfahrt ihr dann zu gegebener Zeit...



Jaja, da tut er noch so unschuldig. Wenn die wüssten, dass WM für "Weltmachtergreifung" steht!!!



Zum Schluss gibts noch ein visuelles Schmankerl von zweien, von denen wohl keine Gefahr ausgeht, dass sie die Weltherrschaft an sich reissen könnten, immerhin haben aber beide ab heute (zumindest das schriftliche) Abitur! Herzlichen Glückwunsch Hähnchen! Bald bist Du endlich raus aus diesem Irrenhaus!



Ein paar Jahre später haben sich die zwei aber doch durchaus gemausert, oder?:



Bis bald!
11.4.06 11:14


Kater

Nein, ich habe keinen Kater, wie der Titel vielleicht vermuten lässt. Also nicht im Kopf.
Aber auf dem Schoß. Deshalb kann ich grade nur einhändig tippen, ich brings nicht übers Herz ihn runterzuschmeissen. Er schnurrt so schön. Und manchmal schnorchelt er genüßlich. Und ab und zu gähnt er mich an. Er hat keinen Mundgeruch.

Sondern Mundgestank! Da bin ich dann doch immer kurz davor, ihn runterzuwerfen. Aber dann besinne ich mich eines besseren. Müsste ich immer Fleisch- und sonstige Matsche aus der Büchse essen, hätte ich auch keinen frischen Atem, vermutlich.

So ein Kater hats doch gut. Kann den ganzen Tag tun und lassen, was er will. Und entscheidet sich für Fressen, Schlafen, sich streicheln lassen, sich Putzen, seine Mitbewohner im Falle von Langeweile oder Hunger anmaunzen und ab und zu macht er sich sogar die Mühe, sein Revier zu verteidigen.

Was mache ich so, wenn ich Zeit habe, zu tun und zu lassen, was ich will? Oh wie süß, jetzt schleckt er meine Finger ab, dutzi, dutzi! Und jetzt schnurrt er wieder wie ein Brummbär!

Diese bedingungslose Liebe, die einem durch so ein Tier zuteil wird, ist einfach wunderbar. Oder ist das nur Egoismus seinerseits? Fühlt er sich wohl auf einem warmen Schoß, und schnurrt deshalb? Ist es ihm im Grunde egal, ob das mein Schoß ist, könnte es auch der von, sagen wir mal, Silvio Berlusconi sein? Was meint Ihr?

Wie dem auch sei, ich geniesse es jedenfalls.
Jetzt find ich die einhändige Tipperei so langsam doch etwas mühsam, jetzt gibt´s noch ein Photo von Findus bei seinem Lieblingsspiel:



Und ausserdem noch einen Link zu meinem Lieblingscomic, wer schon mal in Marburg bei mir auf Toilette war, weiss schon welcher das wohl ist...seh grade dass der heute nicht sooo lustig ist (gills heisst Kiemen), egal, einfach wann anders auch mal wieder den Link anklicken.

Verkaterte Grüße von der Petetapete
12.4.06 11:13


Bilder

Hannah hat mich gerade darauf hingewiesen, dass man meine Bilder immer gar nicht sehen kann...ich konnte sie irgendwie schon immer sehen, deswegen fiels mir gar nicht auf.
Ich hatte die Bilder auf einem anderen Webdienst hochgeladen, weil man hier bei myblog.de nur einen halben Megabyte für Bilder bekommt. Aber offenbar sperren die den Zugang zu den Bildern von anderen Seiten oder was weiss ich, bin ja kein Experte, checks sowieso nicht, warum ich die Bilder immer sehen konnte und sonst offenbar keiner, jedenfalls muss ich mir jetzt ne andere Seite für meine Bilder suchen, von ders hoffentlich besser klappt.
Ich hoffe, jetzt seid ihr wieder im Bilde,
der Chrischti
12.4.06 20:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung